Urnenabstimmung zum Kirchenpark

Urnenabstimmung zum Kirchenpark

Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur fusionierten Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Appenzeller Hinterland ist erreicht: Die Kirchgemeindeversammlungen der Kirchgemeinden Schönengrund, Schwellbrunn und Waldstatt stimmten Ende April 2021 ihren revidierten Kirchgemeindereglementen zu. Damit ersetzen die drei Kirchgemeinden die bisherige Kirchgemeindeversammlung durch eine Urnenabstimmung. Herisau als vierte beteiligte Kirchgemeinde kennt die Urnenabstimmung bereits seit langem. Vom Wechsel von der Kirchgemeindeversammlung zur Urnenabstimmung erhoffen sich die drei Kirchenvorsteherschaften eine breitere demokratische Abstützung der Entscheide. Die Kirchgemeindeversammlungen folgten der Argumentation ihrer Behörden in allen drei Kirchgemeinden einstimmig. Die Abstimmung über die Fusion zur Kirchgemeinde Appenzeller Hinterland ist im September 2022 vorgesehen.